Werbung

... ein Buch voll süß schwarzem Humor

Freunde der Literatur, die insbesondere an schwarzem Humor ihren Gefallen finden, sollten sich das Buch "Er ist wieder da" auf keinen Fall entgehen lassen. Timur Vermes schrieb dieses Werk, das schon anhand seines Einbandes viel über den Inhalt verrät. Den weißen Buchdeckel zieren die für den ehemals deutschen Diktator Adolf Hitler typische Scheitelfrisur sowie sein Markenzeichen der kleine Oberlippenbart, welcher durch den Schriftzug des Titels gebildet wird.

Man darf sich ruhig trauen, zu lachen
Das Buch beginnt damit, dass Hitler nahe dem Führerbunker auf einer Parkbank erwacht, allerdings nicht in den 1930er- oder 40er-Jahren, wie zu erwarten wäre, sondern in der heutigen Zeit. Viele werden sich sicher denken, dass es, gerade für Deutsche, schwierig ist, solche Art von Texten zu verfassen, geschweige denn, darüber zu lachen. Eigentlich ist es doch sogar so, dass dieses Thema vollkommen in Watte gepackt, mit Samthandschuhen angefasst und viel zu ernst genommen wird. Genau das zeigt dieses Buch. Timur Vermes schreibt also aus der Ich-Perspektive Hitlers, wie dieser sich in der heutigen Zeit zurechtfindet und sich kritisch mit der vorhandenen oberflächlichen Einstellung der Gesellschaft, sowie der Dummheit vieler Menschen auseinandersetzt.

Vermes bezieht sich hier jedoch keineswegs auf irgendwelche Randgruppen der Bevölkerung, sondern auf all diejenigen, die wir zum sogenannten Mainstream zählen. Während der Konversationen, die moderne Generationen mit dem Diktator führen, wird schnell deutlich, wie sich die Gesellschaft im Laufe der Zeit verändert hat. Fragen an den Führer sind Lappalien und reine Unwichtigkeiten, mit denen wir uns heute herumzuplagen scheinen. Die Antworten Adolf Hitlers hingegen sind stets politisch und gesellschaftlich orientiert, haben eine wirkliche Aussage mit Hintergrund. Auf subtile Weise wird dem Leser vor Augen geführt, wie wenig man sich in der heutigen Zeit doch um existenzielle Dinge schert – oder scheren muss? Kurzum sind die daraus entstehenden Missverständnisse unterhaltsam und in gewissem Maße tiefgründig und wärmstens zu empfehlen.