Werbung

Ein kurzweiliger Kriminalroman um einen Frauenmörder. Die Handlung spielt in Brüggen am Niederrhein.

Die Hauptperson Marlene, wird seit dem Mord an einer jungen Frau von schlimmen Albträumen heimgesucht und zieht fort. Zehn Jahre später wird erneut eine brutal zugerichtete Leiche gefunden. Marlene glaubt damals etwas gesehen zu haben, was sie verdrängt hat und reist nach Brüggen, um sich zu erinnern.

Dort begegnet ihr das Ermittlerduo Merten & Kern, die unterschiedlich auf sie reagieren. Merten fühlt sich zu ihr hingezogen und Kern ist misstrauisch. Villeicht kennt sie den Täter!? Es tauchen einige dubiose Gestalten auf und bis zum Ende bleibt es spannend. Das Ende überrascht dann noch mal richtig!

Ich fnde es es gut, besonders weil man es locker runterlesen kann und keine Langeweile aufkommt. Optimal für alle Krimifans!