Werbung

[amazonadd=3789132187] Ein Buch voller Gefühle für jedes Alter

Die Trilogie "Die Tribute von Panem" spielt in ferner Zukunft. Im Band "Tödliche Spiele" findet sich der Leser in Panem wieder, einem Land, das in der Vergangenheit Nordamerika war, aber nicht mehr existiert. Es handelt sich um ein Buch, in dem über tödliche Gefahren sowie unsterbliche Liebe geschrieben wird und das so hinreißend ist, dass der erste Band im Jahre 2010 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.

Die Thematik handelt davon, dass in einer nicht näher genannten Zukunft Nordamerika bedingt durch Naturkatastrophen und Kriege nicht mehr existiert. Aus den Überresten der Weltmacht entstand Panem, ein Land, das von einer sehr harten Regierung geleitet wird. So finden – wie damals im antiken Rom – die sogenannten Hungerspiele statt, die grausam sind und am Ende nur einen Überlebenden haben. Katniss, die erfährt, dass ihre Schwester für ein Spiel ausgelost wurde, geht an deren Stelle und kämpft gegen Peeta. Beide machen einen Handel aus und überleben. Für die 16-jährige Katniss ist es nicht nur ein Spiel auf Leben und Tod gewesen, sondern auch ein Sturm ihrer Gefühle gegenüber Peeta.

Die Autorin, Suzanne Collins, wurde 1962 in New Jersey/USA geboren. Mit ihrer Trilogie wurde sie 2010 vom Time Magazine zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten gewählt. Der erste Teil der Trilogie "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" wurde verfilmt und spielte in den USA bereits am Eröffnungswochenende 155 Millionen Dollar ein.